• UnserBaby

Neugeborenenschlaf - Guter Schlaf von Anfang an!

Aktualisiert: Juni 17

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Viele Babys schaffen auch ohne große Hilfe schon längere Schläfchen alleine; viele Babys brauchen jedoch Unterstützung, was völlig natürlich ist! Man bedenke: ist das Baby doch aus dem Mutterleib viele viele Wochen Wärme, Bewegung und maximale Sicherheit durch Nähe gewohnt..


Hier sind einige Tipps und Tricks, die deinem Neugeborenen von Anfang an helfen können:⠀⠀

⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⭐️Hilf deinem Baby durch viel Nähe, vielleicht durch Tragen ( Tragetuch, Tragehilfe), die nötige Sicherheit zum Schlafen zu bekommen

⭐️Ein neugeborenes Baby braucht ungefähr 16-18 Stunden Schlaf in einem Zeitraum von 24 Stunden, Beachte jedoch: Schlafbedarf = individuell!

⭐️Genieße gemeinsam mit deinem Baby das Wochenbett; achte auf Ruhe und eine ungestörte Kennenlernphase für Euch 💜

⭐️Legt Euch gemeinsam hin und genießt das Zusammensein⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⭐️Biete deinem Baby einen gleichbleibende Schlafumgebung an und ermutige es dort sein Nickerchen zu machen. Der gleiche Ort wird dazu beitragen, dass sich dein Baby sicher und geborgen fühlt!

⭐️ Eventuell ist ein Besuch beim Osteopath hilfreich, dieser kann eventuelle Blockaden, die während der Geburt ebtstanden sein können lösen, ein häufiges Syndrom, ist das KiSS Syndom. Kopfgelenk-induzierte-Symmetrie-Störung. Diese kann vor allem zu Störungen der Körperhaltung im Säuglings- und Kleinkindalter führen und für eine Reihe von Störungen, z.B. beim Trinken oder Schlafen verantwortlich sein.


Genießt also gerade die ersten Wochen und handelt intuitiv! Zieht Euch; wenn nötig aus dem Alltag zurück um die Geburt zu verarbeiten und genug Zeit zum Kennenlernen, Kuscheln und Bonden zu haben. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀

0 Ansichten